Investmentfonds: Breite Risikostreuung für Klein- und Großanleger

Investmentfonds erschließen Ihnen die Möglichkeit, Ihr Geld breit gestreut in ausgewählten Wertpapieren anzulegen. Dadurch wird das Risiko gegenüber dem direkten Kauf einzelner Aktien oder Anleihen gemindert. Beim Kauf von Anteilen eines Investmentfonds nimmt der Anleger an den langfristigen Trends der Märkte teil, beispielsweise an dem Trend des deutschenAktienmarktes. Dieser Trend läßt sich leichter voraussehen als die Kursentwicklung einzelner Aktien.

Investmentfonds ermöglichen es Groß- und Kleinanlegern, von einer professionellen Vermögensverwaltung zu relativ geringen Gebühren zu profitieren. Die Spesen bei einer Anlage in Investmentfonds sind in vielen Fällen niedriger als bei dem direkten An- und Verkauf von Wertpapieren. Das gilt insbesondere bei kleinen Anlagebeträgen und bei Auslandsanlagen. Mit einem Investmentfonds können Sie sich auch an Märkten beteiligen, die Ihnen als Einzelanleger nur mit einer hohen Spesenbelastung zugänglich sind, beispielsweise an den ostasiatischen Aktienmärkten oder am Markt für Fremdwährungsanleihen.

Investmentfonds ermöglichen eine breite Risikostreuung auch mit kleinen Beträgen.

Attraktive Renditen für den langfristig orientierten Anleger.

Fondsvermögen genießt als "Sondervermögen" besonderen gesetzlichen Schutz.

Aktienfonds: Breit gestreute Beteiligung an der Weltwirtschaft

Aktienfonds investieren ausschließlich oder überwiegend in Aktien. Ende 2006 waren auf dem deutschen Markt über 6000 Aktienfonds zum Vertrieb zugelassen. Man unterscheidet:

Rentenfonds: Sicherer Hafen für vorsichtige Anleger

Rentenfonds investieren ausschließlich oder überwiegend in festverzinsliche oder variabel verzinsliche Anleihen. Man unterscheidet bei den Rentenfonds u.a.:

Sonstige Fonds: Für jedes Anlageziel gibt es den "Richtigen"

Geldmarktfonds

investieren überwiegend in Festgeldguthaben und /oder in Geldmarktpapiere mit kurzer Laufzeit. Der Vorteil der Geldmarktfonds besteht für den Anleger darin, daß er über sein Geld an jedem Bankarbeitstag verfügen kann und daß die Rendite i.d.R. höher ist als beim Sparbuch oder Festgeld.

Offene Immobilienfonds

investieren vorwiegend in deutsche und internationale Gewerbeimmobilien. Ziel ist die Erwirtschaftung einer schwankungsarmen Rendite, die dem Anleger (zum Teil) steuerfrei zufließt.

Dachfonds

erwerben für das Fondsvermögen Anteile anderer Investmentfonds. Dadurch wird die Risikostreuung der Anlage weiter vergrößert und es lassen sich verschiedene Anlagestrategien in einem Fonds abbilden.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die richtige Strategie für Ihr Vermögen:

Fachbegriffe zum Thema Investmentfonds

Weiter: Geschlossene Fondskonzepte >>